Oman - Abenteuer- und Entdeckerreise

Was Sie im Oman erwartet

Motorradreise Oman

Oman ist noch immer eines der sichersten Reiseländer.

Unsere Tour führt von Muskat nach Süden über das bis zu 2000 m hohe Küstengebirge. Auf der Hochfläche gibt es 3000 Jahre alte Grabtürme und eine der größten Höhlen der Welt. Am Fuße der Berge tauchen wir ins klare Wasser der Oase Wadi Bani Khalid ein, und verbringen den Abend bereits in den Dünen der Wahiba-Wüste. Weitere landschaftliche Höhepunkte an der Ostküste sind das Ras Madrakah mit dunklem Vulkangestein sowie der Canyon von Shuwamiyah.

In Salalah legen wir unseren ersten Ruhetag ein. Wir können in den Indischen Ozean springen und unsere Vorräte für die Tage in der Rub al-Khali auffüllen. Es ist immerhin nicht irgendeine Wüste, sondern die größte Sandwüste der Welt. Wir folgen den Spuren der Weihrauchkarawanen nach Norden, bis wir nach 1200 km die alte Hauptstadt Nizwa erreichen. Dort haben wir wieder einen Ruhetag zum "Entsanden" und um etwas von der Stadt zu sehen.

In den verbleibenden Tagen fahren wir in den Bergmassiven des Jebel Shams und Jebel Akhdar über kleine Bergpisten durch Oasen und kühle Hochebenen, bis wir wieder ans Meer und nach Muskat kommen.

Ab 5 Personen führen wir diese Reise durch, die maximale Gruppengröße liegt bei 10 Personen.

 

Termine und Preise

03.November 2017 bis 19. November 2017

 

Preis pro Motorradfahrer: 3.900 € (ohne Flug/inkl. Motorradtransport)

Preis für Mitfahrer im Begleitfahrzeug: 2.900 € (ohne Flug)

Einzelzimmerzuschlag: 300 €

Anmeldeschluss: 3. September 2017

Verlängerungen bzw. frühere Anreise sind möglich. Bitte anfragen.

 

>> Anmeldung (hier klicken)

Streckenverlauf
Tourverlauf Oman

Muskat - Ibra - Wahiba - Sur - Duqm - Madrakah - Shuwamiyah- Salalah - Mudayy - Rub al-Khali - Nizwa - Jebel Shams – Muskat

Schwierigkeitsgrad der Tour:

Oman hat enorm in den Straßenbau investiert, aber Sie dürfen sich bei dieser Tour auf etwa 700 km Piste "freuen".
Lockerer Untergrund, starke Steigungen und Gefälle sowie kleine Sandpassagen sollten Sie nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Mit aktuellen gängigen Reiseenduros ist die Tour bei gutem Fahrkönnen gut fahrbar.

Leistungen
  • 2 Hotelübernachtungen in Muskat
  • 2 Hotelübernachtungen in Salalah
  • 2 Hotelübernachtungen in Nizwa
  • Bei Zeltübernachtung werden 2-Personen-Zelte gestellt (bei Einzelzimmerzuschlag ein Zelt pro Person)
  • Deutsche Reiseleitung
  • Expeditionsküche, die für schmackhaftes Essen sorgt!
  • Während der Tour Frühstück und Abendessen sowie Trinkwasser, Tee und Kaffee
  • 4x4 Begleitfahrzeug, das uns direkt begleitet
  • Tourguide auf Enduro
  • Gepäcktransport erfolgt im Begleitfahrzeug, so dass Sie "unbeschwert" fahren können.
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung für Mensch und Maschinen
  • Alle Eintrittsgebühren für Forts und Museum im Reisepreis enthalten
  • Wir befördern Ihr Motorrad von Göppingen (nähe Stuttgart) nach Oman und zurück inkl. aller Nebenkosten und Sicherheitsleistungen vor Ort. Sie haben dadurch kein Zoll-Risiko bei Ihrer Ausreise ohne Motorrad
  • Flughafentransfer bei Ankunft und Abflug

 

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Flug (kann über uns gebucht werden)
  • Visum (für deutsche Teilnehmer am Flughafen bei der Einreise erhältlich)
  • alle Getränke außer Wasser und Tee
  • Reiseandenken
  • Gesundheitskosten
  • Trinkgelder
  • Sonstige nicht aufgeführte Leistungen

 

Was Sie für diese Motorradtour außer der Lust am Reisen noch mitbringen sollten
  • Motorradbekleidung, bestehend aus Endurohose, –jacke mit Protektoren, möglichst für Temperaturen zwischen 15-30 Grad, Handschuhe sowie Crossstiefel und Helm
  • Regenbekleidung
  • Sie sollten Ihr Motorrad sicher auf losem Untergrund und abseits geteerter Straßen beherrschen. Kleine Sandpassagen sollten Sie auch nicht verunsichern
  • Schlafsack (Komforttemperatur 2 Grad) und Schlafunterlage
  • Stirnlampe oder ähnliches
  • Einen kleinen Rucksack für Foto und Getränke (möglichst auf dem Motorrad befestigt)
  • Auslandskrankenversicherung (Schutzbrief) mit Rückholung im Krankheitsfall (obligatorisch)
  • Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig
  • Als Taschengeld sollten Sie etwa 300 € einplanen

 


Fotogalerie Oman

Fotos von Klaus Demel